Vielen der älteren Bestandsgebäude weist der Energieausweis einen Platz am rechten Rand des sogenannten Bandtachos zu. Das führt nicht selten zu verständnislosem Kopfschütteln:

 

"Hier muss ein Irrtum vorliegen"  oder "Da kann ich ja gleich in ein Zelt ziehen..." und so weiter. Hierzu ist folgendes zu sagen:

 

Die veränderte Bandbreite des neuen* Bandtachos gegenüber der EnEV 2009 lässt den sogenannten Durchschnitts-Wohngebäudebestand aus dem vormals grün-gelben in den gelb-roten Bereich rutschen. So finden sich viele ältere Bestandsgebäude (speziell kleinere Wohnhäuser) fast zwangsläufig am äußeren rechten Rand wieder...


* Der berechnete Energiekennwert eines Gebäudes bleibt ein und der selbe. Der veränderte Maßstab läßt nun Gebäude mit gleichen Energiekennzahlen weiter rechts auf der Skale erscheinen.

Förderkonditionen der KfW als PDF-Übersicht 

Meinungen auf dem Prüfstand:

Warum Schimmel nicht durch's Dämmen sondern durch zu wenig Lüften kommt!