Messdienstleistungen für Gebäude

Gebäudeenergieberater zeichnet baupraktische Erfahrung ebenso wie fachspezifisches Wissen aus.  Rufen Sie an: 03574 862024

Wozu werden Luftdichtheitstests durchgeführt?

  • zur Vermeidung von Feuchteschäden durch Leckagen in Dampfbremsfolien
  • als Fördernachweis bei KfW-Effizienzhausprogrammen
  • Luftdichtheit beeinflusst Schallschutz direkt.
    Kleinste Risse und Fugen verursachen Schallübertragung.

Wann setzt man sinnvoll Thermografie ein? Zum Beispiel:

  • zum Orten von Leckagen auf gedämmten Flachdächern 
  • als Nachweis für wärmebrückenfreies Einbringen von Zellulose oder Mineralwolle in Dächer
  • beim Aufspüren von vermuteten Heizwasserleckagen in Wand- und Fußbodenheizungen

Wohnflächenermittlung für Immobilien werden benötigt

  • für den Verkauf bzw. die Neuvermietung von Immobilien als Grundlage für Wertermittlungen bzw. Mietberechnungen

Anwendungsbeispiele für CO2- & Feuchtemessungen:

  • die  CO2 Konzentration der Raumluft in Schul(ungs)räumen beeinflusst die Lernkonzentration der Teilnehmer
  • Langzeitmessungen der rel. Raumluftfeuchte offenbaren Lüftungs-bzw. Trocknungsverhalten von Räumen
  • mittels nichtinvasiver Prüfung werden Feuchtebelastungen von Wand- und Fußbodenabschnitten festgestellt.

≤Ø≥∑∆∞©▲►▼◄♀♂

Förderkonditionen der KfW als PDF-Übersicht 

Preise für Heizenergie

Warum Schimmel nicht durch's Dämmen sondern durch zu wenig Lüften kommt!