Leckagen aus der Praxis


 1.) Infiltrationen durch eine innenseitig nicht verputzte Außenwand (mit WDVS) im Dachgeschoss. Durch die Stoßfugen dringt bei Gebäudeunterdruck Außenluft ein:

 

2.) Infiltrationen im Schwellenbereich von Terrassentüren.

Der Baufortschritt lässt keine Nachbesserung mehr zu, denn die Abdichtung erfolgt immer zwischen Fenster und Rohfußboden.

 

3.) Infiltrationen an Verkofferungen bzw. Vorsatzschalen. Ursache hierfür sind oft (innenseitig) unverputze Außenwände bzw. nicht abgedichtete Deckendurchdringungen zu unbeheizten Keller- bzw. Dachräumen.